Daten und Fakten zu Peking

Fakten zu PekingBeijing, im westlichen Ausland auch Peking, ist als Hauptstadt der Volksrepublik China eine der größten und wichtigsten Städte in China. In den Bereichen Wirtschaft, Kultur und Bildung hat Beijing weltweit Bedeutung. Peking liegt am Übergang der dicht bevölkerten chinesischen Tiefebene zur Mongolei. Trotz der vielen Veränderungen nach dem Ende des Kaiserreichs vor fast 100 Jahren ist die Beijing noch immer die Schaltzentrale eines Großreichs geblieben.

Weiterlesen …

Kaiserpalast Verbotene Stadt

Verbotene Stadt in PekingWer Peking hört denkt auch an die Verbotene Stadt. Der Palast der Kaiser von China ist eines der bedeutendsten Bauwerke und Sehenswürdigkeit der Menschheit. Auf der riesigen Fläche von 72 Hektar bietet sich ein Ensemble klassischer chinesischer Architektur, das immer schon mehr war als der Regierungs- und Wohnsitz der jeweiligen Kaiser. Das weitläufige UNESCO-Weltkulturerbe ist bis heute das Zentrum der Metropole.

Weiterlesen …

Chinas Währung Renminbi

Chinesische WährungRenminbi bedeutet Volkswährung und ist das offizielle Zahlungsmittel in der Volksrepublik China. Ein Yuan sind 10 Jiao und ein Jiao sind wiederum 10 Fen. Beschränkungen im Geldverkehr sind in den letzten Jahren abgemildert worden. Der Umtausch empfiehlt sich vor Ort im Land. Geldautomaten sind in den Großstädten und an Flughäfen verbreitet. Der Umtausch auf dem Land ist schwierig und Geldwechsler sollten gemieden werden.

Weiterlesen …

Huangguoshu-Wasserfall

Huangguoshu Pubu-WasserfallDer Huangguoshu Pubu ist die wichtigste und bekannteste Sehenswürdigkeit der Provinz Guizhou. Mit einer Höhe von 74 Metern und einer Breite von 81 Metern ist er der größte Wasserfall in China. Der Huangguoshu liegt 46 km südwestlich der Stadt Anshun und ist von Guyiang aus mit der Schnellstraße in 1,5 Stunden zu erreichen. Die romantische Schluchten-Landschaft prägt sich dem Reisenden durch ihren Zauber ein. Bei Touristen aus dem Westen ist er noch wenig bekannt.

Weiterlesen …

Politisches System

Politisches System ChinasDie Politik der Volksrepublik China wird seit der Gründung 1949 von der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) bestimmt. Diese Kaderpartei ist der Träger der politischen Macht und seine Mitglieder stellen die Entscheider in Regierung und Verwaltung der Volksrepublik. Nach dem Tod von Mao Zedong 1976 hat sich das System auf mehrere Spitzen verteilt. Die wichtigsten sind Staatspräsident, Ministerpräsident und Generalsekretär.

Weiterlesen …